Albères-Radrundfahrt ''Die grosse Radtour''
>>
Startseite
>
Radfahren
>
Albères-Radrundfahrt ''Die grosse Radtour''
SOREDE

Albères-Radrundfahrt ''Die grosse Radtour''

3h
35,3km
+338m
-338m
Dieses Element für den Offline-Zugriff einbetten

Entdecken Sie auf einer sportlichen Runde das Kulturerbe und Kunsthandwerk in den Dörfern zu Füssen des Albères-Massivs.


{ Anzahl, mehrfach, =0 {Kein Kulturerbe} ein {# Kulturerbe zu entdecken } anderes { Die # Erbgüter, die es zu entdecken gilt }}

Schloss von Montesquieu

Das Feudalschloss, das von den Herren von Sant Cristau erbaut wurde und später den Namen Montesquieu erhielt, stammt aus dem Jahr 1080. Das zentrale Gebäude beherbergt das ehemalige Herrenhaus, woran später ein Gewölbesaal angebaut wurde, der zuletzt restauriert wurde. Die Schutzmauer misst eine Höhe von fast 12 Metern. Eine atemberaubende Aussicht erwartet Sie hier !
weiterlesen

Die Kirche von Saint-André

Die Kirche von Saint-André

Die romanische Kirche ist als historisches Denkmal eingestuft und war im Mittelalter die ehemalige Abteikirche eines Benediktinerklosters. Sie wurde zwischen dem 10. und 12. Jahrhundert erbaut und beherbergt prächtige Marmorskulpturen aus dem 11. und 12. Jahrhundert. Besonders berühmt ist der Türsturzbalken (11.Jhrd) aus Marmor am Hauptportal, der als erste romanische Skulptur des Roussillon gilt. Er ist vergleichbar mit dem Türsturz der benachbarten Abtei in Saint-Genis-des-Fontaines.
Das Haus der romanischen Kunst bietet Führungen während der Saison an.

weiterlesen

Haus der romanischen Kunst in Saint-André

Dieser Ort ist der ehemaligen romanischen Abtei Saint-André, der heutigen Pfarrkirche, gewidmet. Hier lässt sich auf spielerische und interaktive Weise romanische Kunst und ein außergewöhnlich gut erhaltenes Kulturerbe entdecken. Bewundern Sie die mittelalterlichen Skulpturen, die sowohl an der Pfarrkirche, als auch an anderen Orten im Departement erhalten sind. Eine Dauerausstellung präsentiert die Geschichte, sowie die vorromanische und romanische Architektur der alten Benediktinerabtei Saint-André und ordnet sie in den katalonischen Kontext ein.

weiterlesen

Beschreibung

  1. Sie verlassen den Parkplatz des Rathauses, fahren nach rechts und folgen den schwarzen Markierungen, um Laroque-des-Albères zu erreichen.

  2. Legen Sie eine Pause ein und laufen Sie zum alten Ortskern und dem Aussichtspunkt der Burg hinauf.
    Radeln Sie weiter in Richtung Saint-Genis-des-Fontaines und anschließend Villelongue-dels-Monts. Achtung, zwischen Villelongue und Montesquieu überqueren Sie eine Furt, die bei Hochwasser geschlossen sein könnte.

  3. In Montesquieu-des-Albères ankommend, fahren Sie am kleinen Heimatmuseum vorbei. Sie verlassen Montesquieu und erreichen die Radroute. Biegen Sie rechts ab in Richtung Argelès-sur-Mer.

  4. Verlassen Sie die Radroute und nehmen Sie links eine schmale Straße, die rechts von der Landwirtschaftsschule verläuft. Sie erreichen den See von Villelongue mit seiner naturbelassenen Umgebung, der zu einer Pause einlädt.

  5. Setzen Sie Ihre Fahrt fort, um Palau-del-Vidre zu erreichen. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie die vielbefahrene Hauptstraße D2 überqueren. Sie kommen nun an einer kleineren Kapelle (''Chapelle de Cabanes'') vorbei, die Sie an bestimmten Tagen besichtigen können.

  6. Sie erreichen anschließend Palau-del-Vidre, wo Sie die Schätze der Kirche entdecken können.

  7. Ihr nächstes Ziel lautet Saint André. Sie nehmen erneut die Radroute in Richtung Le Boulou. Hinter dem Schulgebäude ''Collège Pierre Mendès France'' erreichen Sie eine Furt, die bei Hochwasser geschlossen sein könnte.

  8. Entdecken Sie in Saint-André die Arbeit der Glasbläser. Um das Atelier zu erreichen, fahren entlang der Hauptstraße in Richtung Argelès-sur-Mer. Nach der Besichtigung radeln Sie weiter nach Sorède, dem Ausgangspunkt Ihrer Radtour. Verpassen Sie nicht, hier den Schildkrötenpark ''La Vallée des Tortues'' zu besichtigen.

Start : Parkplatz am Rathaus (''Mairie'') von Sorède
Ankunft : Parkplatz am Rathaus (''Mairie'') von Sorède
Durchquerte Gemeinden : SOREDE, LAROQUE DES ALBERES, ST GENIS DES FONTAINES, VILLELONGUE DELS MONTS, MONTESQUIEU DES ALBERES, PALAU DEL VIDRE, ST ANDRE, ARGELES SUR MER

Höhenprofil