Pic Néoulous - Col de l'Ouillat
>>
Startseite
>
Wandern
>
Pic Néoulous - Col de l'Ouillat
LAROQUE DES ALBERES

Pic Néoulous - Col de l'Ouillat

8h
17km
+1155m
-1155m
Dieses Element für den Offline-Zugriff einbetten
Erklimmen Sie den Pic Néoulous, höchster Berg des Albères-Massivs zwischen Frankreich und Spanien
Entdecken Sie auf Ihrer Wanderung den Staatsforst des Albères-Massivs und herrliche Ausblicke auf das Mittelmeer im Osten, die Ebene des Roussillon im Norden, Katalonien im Süden, sowie den markanten Berggipfel Canigou im Westen

{ Anzahl, mehrfach, =0 {Kein Kulturerbe} ein {# Kulturerbe zu entdecken } anderes { Die # Erbgüter, die es zu entdecken gilt }}

''Place de la République''

Dieser Dorfplatz wurde und wird noch heute von den Bewohnern für zahlreiche traditionelle Dorffeste genutzt, wie zum Beispiel anlässlich der Festlichkeiten Saint-Félix am 1. August und Saint-Blaise am 3. Februar.
Die Kirchenmauer war bis in die 1950er Jahre glatt. Nach der Arbeit nutzten die Bewohner sie als Prellwand, um mit bloßen Händen Pelota zu spielen.
Die Platane wurde 1830 bei der Abdankung Karls X. als Baum der Freiheit gepflanzt, um die Ankunft von Louis-Philippe, dem Sohn von Louis-Philippe II. (genannt ''Philippe Égalité'') zu feiern, der als Symbol für die wiedererlangte Freiheit stand.

weiterlesen

Mühle ''Moulin de la Pave''

Diese ehemalige Mühle aus dem 14. Jahrhundert wurde vom Bach mit Wasser versorgt. Ihre Nutzung dauer
weiterlesen

Brunnen ''Font dels Ocells''

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts konnte dieser Brunnen, zusammen mit Quellen und gemeinschaftlichen Wasserpumpen, von den Einwohnern für ihren täglichen Wasserbedarf genutzt werden.
Im Juli 1929 wurde das Wasser dieses Brunnens umgeleitet und konnte fortan an der Wasserstelle gegenüber dem Eingang zur Kirche entnommen werden. Dies bedeutete eine erhebliche Erleichterung für die Dorfbewohner.
Erst in der zweiten Hälfte der 1950er Jahre brachten Rohre das Wasser in die einzelnen Wohnhäuser.

weiterlesen

Puig Neulos

Mit einer Höhe von 1256 Metern markiert der Puig Neulos die Grenze zwischen Frankreich und Spanien und ist der höchste Punkt des Albères-Massivs. Lassen Sie sich hier vom Kontrast des alten Steinturms und der relativ modernen Fernsehstation beeindrucken. Die Aussicht ist zudem atemberaubend. Sie können deutlich die Roussillon-Ebene bis hin zum Mittelmeer erkennen, sowie die Pyrenäen im Westen und die Ampurda-Ebene, wo die Felsenküste sanft in die Bucht von Rosas eintaucht.
weiterlesen

Hütte del Guarda

Diese einfache Hütte befindet sich 533 Meter über dem Meeresspiegel. Mit ihrem Betontisch und der Möglichkeit zum Picknick im Freien bietet sie einen perfekten Rastplatz während Ihrer Wanderung. Sie können auf dem großen Tisch oder auf einer der Betonbänke schlafen. Nutzen Sie den nahegelegenen Fluss und auch den Kamin in der Schutzhütte, je nach Wetterlage.
weiterlesen

Beschreibung

Ausgangspunkt der Wandertour ist die Kirche im historischen Zentrum von Laroque. Nehmen Sie die dem Kirchenportal gegenüberliegende Straße (Rue de l’Eglise, eine Sackgasse), die in einen Wanderweg übergeht.

  1. Laufen Sie bis zur Weggabelung hoch und biegen Sie rechts ab. In Höhe des Beckens wandern Sie geradeaus entlang des Bewässerungskanals, bis Sie den Fluss weiter unten hören.
  2. An der Kreuzung biegen Sie links in den Wanderweg ein, der durch Buschwald steil ansteigt. An der nächsten Kreuzung nehmen Sie den rechten Weg.
  3. Sie kommen zu einer weiteren Kreuzung. Hier gehen Sie links um zur Piste zu gelangen. Laufen Sie diese bergauf und nach den Ruinen des ehemaligen Bauernhauses nach links. An der folgenden Weggabelung laufen Sie links weiter und an der nächsten Kreuzung geradeaus.
    An einer weiteren Abzweigung nehmen Sie den Pfad zu Ihrer Linken.
  4. Ca. 50 m weiter können Sie links den Dolmen « Balma del Moro » sehen. Setzen Sie den Anstieg zum Pic Néoulous fort. Über den Pfad gelangen Sie zu einem Forstweg. Überqueren Sie diesen und laufen Sie weiter bergauf auf dem gegenüberliegenden Pfad in Hanglage. Sie erreichen einen weiteren Forstweg.
  5. Folgen Sie diesem Fortsweg rechts auf einer Strecke von 600 m.
  6. Nehmen Sie den Pfad links in Richtung des Pic Néoulous (1256 m).
  7. Der höchste Punkt des Albères-Massivs ist durch den Turm Manel (aus Steinen) gekennzeichnet. Wandern Sie in westlicher Richtung über den Fernwanderweg GR10 bergab, der dem Bergkamm folgt.  
  8. Zu Ihrer Linken sehen Sie ein Tor, welches Ihnen den Zugang zu einem ehemaligen Schacht zur Aufbewahrung von Eis ermöglicht (ca. 200 m). Setzen Sie den Abstieg zum Col d'Ouillat fort.
  9. Am Col d’Ouillat biegen Sie rechts auf die asphaltierte Straße ab und laufen bis zum Brunnen « Reina de les Fonts ». Nehmen Sie den Pfad links, der durch einen Buchen- und Kastanienwald rasch bergab verläuft. Sie überqueren mehrmals die Piste.
  10. In einer Höhe von 450 m angekommen, überqueren Sie die Furt des Flusses von Laroque. Etwa 200 m weiter laufen Sie an einem weiteren Schacht zur Aufbewahrung von Eis vorbei.
  11. Wandern Sie weiter bergab und überqueren Sie die Furt eines anderen Bachs.
  12. Sie gelangen zur Weggabelung, die Sie kurz nach Ihrem Start betreten haben. Laufen Sie geradeaus und folgen Sie dem Pfad in entgegengesetzter Richtung zurück in den Ort. 
Start : Tourismusbüro in Laroque des Albères
Ankunft : Tourismusbüro in Laroque des Albères
Durchquerte Gemeinden : LAROQUE DES ALBERES, SOREDE

Höhenprofil


Empfehlungen

Wer die Natur genießt, sollte Sie auch schützen...

Wandern ist Trend und wo sich Menschen aufhalten, gibt es Abfall. Helfen Sie mit, die Natur sauber zu halten.
Auf Ihrer Wandertour stehen in regelmäßigen Abständen Müllbehälter bereit. Hier lassen sich Ihre Abfälle (Glas, Papier, Essensreste…) und die Abfälle anderer entsorgen, die unterwegs liegen gelassen wurden. 
Dank Ihres Engagements halten wir unsere Umwelt sauber, damit wir uns auch weiterhin an ihr erfreuen können. 


Transport

Bushaltestelle « la Poste »

Zufahrt und Parkplätze

Folgen Sie der Ausschilderung « Laroque des Albères ».

Parken :

Parkplatz am Rathaus von Laroque des Albères oder beim Freilichttheater unterhalb der Hauptstraße

Ein Problem oder einen Fehler melden

If you have found an error on this page or if you have noticed any problems during your hike, please report them to us here: