Das Madeloc-Massiv
>>
Startseite
>
Wandern
>
Das Madeloc-Massiv
COLLIOURE

Das Madeloc-Massiv

6h
12,2km
+0m
0m
Dieses Element für den Offline-Zugriff einbetten
Eine Wanderung durch atemberaubende Landschaften, begleitet von  militärischer Stimmung und geistlicher Spiritualität…
Von der Königsburg in Collioure führt der Weg zunächst in die Weinberge, doch ab der eher schlichten Kapelle Notre-Dame de Consolation öffnet sich die Wanderung hin zu den spektakulären Bergkämmen des Turms Madeloc. Begeistern Sie sich an den grandiosen Aussichten auf die Küste, sowie die reizvollen Orte Collioure, Port-Vendres und Banyuls

{ Anzahl, mehrfach, =0 {Kein Kulturerbe} ein {# Kulturerbe zu entdecken } anderes { Die # Erbgüter, die es zu entdecken gilt }}

Eremitage Notre Dame de Consolation

Schattiger Picknickplatz bei der Einsiedelei
weiterlesen

Eremitage Notre Dame de Consolation

Die Eremitage Notre Dame de Consolation stammt laut den ältesten überlieferten Schriften aus dem Jahr 1496. Danach wurde der Bau auf einem Gelände von ehemals heidnischen Kultus erbaut. Zahlreiche Einsiedeleien säumen das Albères-Massiv und zeugen von der Blütezeit  dieser Gebäude im 17. Jahrhundert. Notre Dame de Consolation ist ideal gelegen, um auf Ihrer Wanderung eine Pause einzulegen. Im Schatten der Bäume können Sie in aller Ruhe ein Picknick machen.
weiterlesen

Col de Banyuls-sur-Mer

Dieser unglaublich wilde und unberührte Ort, der als Grenze zwischen Frankreich und Spanien dient, war Schauplatz vieler Wendungen in der Geschichte der Flüchtlinge. Entdecken Sie seine Schönheit und lassen Sie sich vom einzigartigen Panorama überraschen.
weiterlesen

Beschreibung

  1. Verlassen Sie den Parkplatz « du Glacis » und laufen Sie zum Kreisel hinunter. Überqueren Sie die Straße und steigen Sie vor der Kirche hinauf (rue du Temple). Laufen Sie unter der Eisenbahnstrecke hindurch und nehmen Sie die gegenüberliegende Rue de la Galère bis zur Kreuzung « Chemin de Consolation ». Hier biegen Sie links ab und lassen den Ort hinter sich. 
  2. Wandern Sie unter dem Viadukt durch und gegenüber in Richtung des Oratoriums Sainte-Thérèse weiter. Nehmen Sie den Weg zu Ihrer Linken, in Höhe der kleinen Brücke.
  3. Folgen Sie dem breiten gepflasterten Weg, der zur Eremitage Notre-Dame de Consolation führt. Folgen Sie diesem bis Sie links die Treppen im Felsen hinaufsteigen, um zur Eremitage zu gelangen. Auf der anderen Seite führt die Strecke entlang abgezäunter Weinreben und weiter durchs Heideland. Der Weg steigt bis zur Straße RD 86 und dem Col de la Serre kontinuierlich an.
  4. Am Col de la Serre verlassen Sie die Straße und steigen den Pfad links hoch. Am Mas de la Serra angekommen folgen Sie dem Weg zu Ihrer Linken und erklimmen einen steilen Hang zur « Batterie de Taillefer ».
  5. Steigen Sie zum Col de Taillefer hinab und setzen Sie Ihre Wanderung auf dem gegenüberliegenden Weg fort. Nach einigen Kurven erreichen Sie den Turm Madeloc. Genießen Sie die einzigartige Aussicht auf die Küstenlinie der Côte Vermeille, den Turm Massane und die Ebene des Roussillon.
  6. Laufen Sie den Pfad bis zur « Batterie des 500 » hinab und nehmen Sie den gegenüberliegenden, steinigen Wanderweg der rechts zum Fernwanderweg GR 10 führt. Laufen Sie nicht in Richtung des Col des Gascons.
  7. Ignorieren Sie den Weg links und laufen Sie rechts in Richtung des Col de Vallauria weiter. Auf Ihrem Weg kommen Sie an vereinzelten Ruinen vorbei, sowie dem Col de Formingo. 
  8. An der Kreuzung nehmen Sie den rechten Weg, laufen 50 m weiter und dann rechter Hand, stets mit Blick auf den Turm Madeloc. Folgen Sie der Strecke in Hanglage bis zum Col de la Serre.
  9. Wandern Sie zur Hütte des Mas de la Serra zurück und dann links weiter. Am Punkt 4 folgen Sie der Strecke in entgegengesetzter Richtung, zunächst auf der Straße und dann auf dem hinabführenden Wanderweg in Richtung Notre-Dame de Consolation und Collioure.
Start : Kreisel « Avenue Général de Gaulle »
Ankunft : Kreisel « Avenue Général de Gaulle »
Durchquerte Gemeinden : ARGELES SUR MER, BANYULS SUR MER, COLLIOURE, PORT-VENDRES

Empfehlungen

Wer die Natur genießt, sollte Sie auch schützen...

Wandern ist Trend und wo sich Menschen aufhalten, gibt es Abfall. Helfen Sie mit, die Natur sauber zu halten.
Auf Ihrer Wandertour stehen in regelmäßigen Abständen Müllbehälter bereit. Hier lassen sich Ihre Abfälle (Glas, Papier, Essensreste…) und die Abfälle anderer entsorgen, die unterwegs liegen gelassen wurden. 
Dank Ihres Engagements halten wir unsere Umwelt sauber, damit wir uns auch weiterhin an ihr erfreuen können. 


Zufahrt und Parkplätze

Über die Schnellstraße RD 114 in Richtung von Port-Vendres